Anfänger Fragen

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1

  • Hallo Community,


    Ich weiss nicht ob ich das Thema in der richtigen abteilung eröffne, falls nein bitte verschieben.


    Ich beschäftige mich jetzt schon länger mit der Kaninchenzucht und möchte jetzt anfangen
    mit Blauen Wienern, ich habe 11 Buchten zur verfügung im moment .
    Ich habe einen züchter gefunden in Giesen bei hildesheim der verkauft 1,1 blaue wiener blutsfremd tätowiert aus 2012
    für 40€ pro tier die ich mir sonntag anschauen fahre. Hier einmal die Anzeige :


    http://www.google.de/imgres?hl…3&ved=1t:429,r:0,s:0,i:84



    Ich hätte dann noch einige Fragen zur Zucht Kauf und Ausstellungen .


    Worauf soll ich beim Kauf besonders achten , damit ich keine Tiere mir in den stall hole die nicht geeignet sind ?


    Ist der Preis von 40€ pro Tier ( wurden nicht ausgestellt ) Ok ?


    In welchen Monaten sollte ich die Tiere zum erstenmal verpaaren ?


    Wie oft kann ich Kaninchen ausstellen, kann ich die Kaninchen die ich jetzt kaufe aus 2012 irgendwo auchnochmal austellen ?


    Kann mir mal wer die Ausstellungsbewertungen erklären was z.b. heißt 8/5 ? das Punktesystem wie 95 Punket z.b. habe ich verstanden aber 8/5 ist mir noch ein Rätsel.


    Gerade bei Blauen Wienern, die rasse ist ja gut durchgezüchtet sowie ich gelesen habe, woran erkennt man gute tiere oder nicht so gute tiere ?


    wenn ich noch mehr fragen finde stelle ich sie hinzu.


    Mfg


    :P

  • Hi!


    Zitat

    Worauf soll ich beim Kauf besonders achten , damit ich keine Tiere mir in den stall hole die nicht geeignet sind ?


    Am besten wäre, wenn du jemanden mitnehmen könntest, der vom Fach ist und die Rasse kennt. Ansonsten bleibt dir nicht viel anderes übrig als auf das Erscheinungsbild der Tiere zu achten - sauber, gepflegt, glänzendes Fell, klare Augen, trockene Nase, trockene, unverschmutzte Innenseite der Vorderläufe, keinen sichtbaren "Gebrechen", agil, aufgeweckt, neugierig, ...


    Zitat

    Ist der Preis von 40€ pro Tier ( wurden nicht ausgestellt ) Ok ?


    Ohne die Tiere zu sehen, maße ich mir hier kein Urteil ein.


    Zitat

    In welchen Monaten sollte ich die Tiere zum erstenmal verpaaren ?


    Solltest du die Tiere kaufen, würde ich sie vor dem Sommer nicht mehr verpaaren. Die Hitze kann zur Belastung werden. Im Herbst, z.B. im September einen Wurf zu starten, kannst du dir ja mal vornehmen.


    Zitat

    Wie oft kann ich Kaninchen ausstellen, kann ich die Kaninchen die ich jetzt kaufe aus 2012 irgendwo auchnochmal austellen


    Grundsätzlich so oft du willst! Ja, müsstest du können, zumindest als Einzeltiere, oder als Alttier in der Zuchtgruppe 1 ("Familie", z.B. Rammler plus drei Jungtiere).


    Zitat

    Kann mir mal wer die Ausstellungsbewertungen erklären was z.b. heißt 8/5 ? das Punktesystem wie 95 Punket z.b. habe ich verstanden aber 8/5 ist mir noch ein Rätsel.


    Deutsche Jungtierbewertung :rolleyes: , das können andere besser erklären! :whistling:


    Zitat

    Gerade bei Blauen Wienern, die rasse ist ja gut durchgezüchtet sowie ich gelesen habe, woran erkennt man gute tiere oder nicht so gute tiere ?


    Das ließe sich am leichtesten am Tier erklären; am besten, wenn mehrere da sind, da kommen die Unterschiede besser zur Geltung, also auf einer Ausstellung. Beim wirklich guten Tieren schaust du einmal hin und du weißt es. Eine Bewertung wäre schon mal eine Hilfe. Hat der Züchter erwähnt, warum er die Tiere nicht ausgestellt hat?


    Ich würde auf den Typ achten ("Wiener Typ", schwer zu erklären), die Deckfarbe betrachten - nicht zu dunkel, mal über's Fell streichen - keine überstehenden Grannen, keine weißen Haare - auf die Augenfarbe achten (graublau) und eine Waage zu Rate ziehen (Idealgewicht 4,25 bis 5,25 kg). Wenn sie das nicht haben, lass es bleiben.


    MfG Manfred

  • Hallo "Gonzo",
    erst einmal willkommen im Forum!
    Manfred und Michael haben dir ja schon die meisten Sachen schon beantwortet.
    Einige Dinge kann man eher "in Natura" erklären.


    Ich habe die noch ein paar Links herausgesucht:
    Das sind zwei Berichte über die Blauen Wiener, vielleicht hilft dir das ein wenig mehr Grundwissen zu bekommen:
    Rasse des Monats November 2005 - Blaue Wiener
    Rasse des Monats Februar 2009 Blaue Wiener


    Ich halte Manfreds Ratschlag einen erfahrenen Züchter mitzunehmen für sehr sinnvoll!


    In diesem Bericht findest du gleich viele Berichte, für "allgemeines Zucht-Grundwissen":
    http://www.rkz-forum.de/forum-…hp?page=Board&boardID=342


    Darunter ist auch dieser weil du so auf "fremde Tiere" hingewiesen hast.
    Reinerbigkeit und Fremdzucht


    Ich glaube nach den ganzen Links hast du schon einmal ein wenig mehr Einblick.


    Wenn du uns einmal schreibst, aus welche Region du kommst, finden wir vielleicht jemanden hier der in deine Nähe wohnt und "vor Ort" helfen kann.


    Gruß Kai

    Fehler machen ist menschlich,
    dazu stehen zeugt von Größe,
    wer sie nur bei Anderen sucht, tut mir nur Leid.

  • Vielen Dank für eure 3 Antworten =)


    Ich komme aus Braunschweig- Niedersachsen und die Tiere gucke ich mir in Giesen bei Hildesheim an.


    Der Züchte hatte die Tiere letzes Jahr gekauft will aber jetzt aufhören wegen der Arbeit.

  • Hi Gonzo,


    die Zucht fängt man Anfang des Jahres an.!!!


    Die Zuchttiere kauft man ab Oktober bis in den Januar hinein, entweder bei Ausstellungen oder direkt beim Züchter.


    Und kaufe Dir Tiere von Züchtern die kontinuierlich gute Leistungen auf den Ausstellungen gehabt haben.


    Als Anfänger, das ist man bestimmt mehrere Jahre, nimmt man grundsätzlich einen erfahrenden Züchter mit.




    Wozu benötigst Du jetzt ausgewachsene Tiere? Jungtiere die evtl. im Juli / August geworfen werden,


    kannst Du nicht mehr in diesem Zuchtjahr ausstellen, weil Du diese nicht auf Gewicht bekommen wirst.


    Blauer Wiener benötigt ca. 6 - 7 Monate dann sind diese Tiere in etwa ausgewachsen.




    Ich würde es anders versuchen.


    Gehe mit einem Fachmann im September zu 2 - 3 erfolreichen Züchtern.


    Im Umkreis von 100 km dürften sicherlich bei der großen Verbreitung dieser Rasse welche zu finden sein.


    Such Dir einen Rammler und 2 - 3 Häsinnen aus, die Du nach der Ausstellungssaison des jeweiligen Züchters bekommst.


    Anschließend beginnst Du die Zucht für Dein erstes Zuchtjahr. (2014)


    Anmerkung: Mit 11 Ställen wirst Du wohl nicht auskommen. Denn die Alttiere, die Du nicht schlachten solltest, benötigen auch Platz.


    Gruss Bernd

  • Hallo


    Ich züchte selbst Blaue Wiener! Ich würde den Züchter fragen ob er sich Zeit nimmt und dir die Rasse etwas erklären kann.
    Nehmt das Tier mit dem besten Fell, Körperform und Kopf heraus und setzt das schlechteste in den jeweiligen Positionen dazu.
    Vom Gewicht her sollten die Tiere im oberen Bereich sein, etwas zuviel wäre mir bei 2012er Tieren egal.
    11 Boxen sind wirklich nicht viel, reichen für max. 2 Würfe wenn du früh ausselektierst.
    Wenn möglich nimm dir einen erfahrenen Züchter mit, ansonsten würde ich sagen wirken die Tiere auf den Bildern ganz gut, aber sind eben nur Bilder.


    Mfg, James

  • Hallo Gonzo


    Du hast ja schon viele Ratschläge bekommen. Den wichtigsten aber noch nicht. Suche dir zuerst einmal einen Verein in dem du dann Mitglied wirst, und suche dir danach erst Tiere zum züchten. Im Verein findest du dann auch bestimmt jemanden der dir alle Fragen beantwortet und dir beim Kauf von Tieren behilflich ist.


    Gruß Franz

  • Sooooo war heute in Giesen und es waren noch 1,2 blaue wiener da sowie 2 jungtiere von der einen häsin.
    habe mich für 1,1 entschieden und bin auch zufrieden die tiere sind aus mai 2012 und vom landesverband hannover
    die genauen tattoo´s stelle ich morgen mal rein . habe hier mal paar foto´s vielleicht könnt ihr ja was erkennen
    und eine meinung drüber bilden. die tiere wurden auch ordentlich gehalten normale buchten waren noch viele
    schlachtkaninchen da und sonst sah alles ok aus.


    Rammler :
    http://www10.pic-upload.de/30.06.13/umlp4myxsblz.jpg


    http://www10.pic-upload.de/30.06.13/or9vo377gh6o.jpg


    http://www10.pic-upload.de/30.06.13/rc9ezcm7wrc.jpg



    Häsin :


    http://www10.pic-upload.de/30.06.13/5q9d6dzlimgz.jpg


    http://www10.pic-upload.de/30.06.13/41l4nx1n7gl.jpg


    http://www10.pic-upload.de/30.06.13/uhru6xm23u1w.jpg


    PS: wollte heute vom rammler dann die krallen schneiden da sie sehr lang waren allerdings zittert er so extrem wenn ich ihn aufn arm habe und die krallen schneiden will da habe ich es erstmal auf morgen verschoben hat da noch wer ein tip ?
    und ich lese immer was von 2x die woche ein schuss apfel essig ins wasser, wofür ist das und was ist da dran ?


    Schönen Abend :thumbsup:

  • Hi Gonzo,


    zum Krallen schneiden, ist es besser, wenn Du das Tier auf den Rücken legst, ggf. benötigst Du einen Helfer (Nackengriff) ... denn zum Schneiden wirst Du beide Hände brauchen. Der Apfelessig ist wichtig für die Verdauung besser gesagt zur Vorbeugung gegen Kokzidiose.


    Gut Zucht


    jens

  • Hallo Gonzo,

    ich lese immer was von 2x die woche ein schuss apfel essig ins wasser, wofür ist das und was ist da dran ?


    ...den Apfelessig kannst Du getrost immer in die Tränken geben, ungefähr 1/4 Teelöffel auf den Liter, so mache ich es zumindest, mit dem Ergebnis, dass ich durch die Bank, darmgesunde Alt- und Jungtiere habe. Neben dieser Trinkwasserzubereitung, stehen die Jungstiere bei mir allerdings auch auf Kunststoffrosten und ich füttere diesen keine Pellets. Alles zusammen macht mich frei von Jungtierverlusten, zumindest ist das bis heute so.


    Gruß


    Thomas

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!