Was kostet euer Kaninchenfutter???

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1

  • Hallo Jorgi,


    ich mische selbst und habe heute,


    50 kg Hafer 8,50 €,
    50 kg frz. Braugerste 14,50 €,
    25 kg Soja-Schrot (gvo-frei) 20,50 € eingekauft. Macht 43,50 € für 125 kg Mischfutter, zzgl. etwas Mineralien, was die auf diese Menge kosten weiß ich im Moment nicht, ist aber höchstens ein Euro.


    Des weiteren 25 kg Deukanin fit Kräuter & Petersilie (Absetzfutter) für 13,90 € sowie 20 kg Futtermöhren für 3,50 €.


    Mahlzeit! ;)


    Thomas

  • Wir kaufen das Futter sackweise, da wir keinen arg großen Verbrauch haben.
    Im Landfuxx: Ovator Solikanin 13,50€ / EnteroFit 14,50€


    Obst und Gemüse holen wir uns kostenlos aus dem Einzelhandel ab. Alles Ware, die nicht mehr verkauft werden kann (obwohl man sich da oft sehr anstrengen muss um die "Macken" zu finden).

  • Hallo Reiner,


    Ich füttere Nösenberger Strukturmüsli 20kg für 29,50 incl Versand.


    ausschließlich?
    Ich meine, diese hochpreisigste aller fütterbaren "Kostbarkeiten" könnte ich mir gerade noch als Absetzfutter für ganz empfindliche Rassen vorstellen, doch als Grundfutter, herrje? Wieviele Tiere hast Du denn und welche Reichweite hat dann der 20 kg-Sack? ?(


    Gruß


    Thomas

  • Hallo zusammen,


    ihr überrascht mich immer wieder, manches verstehe ich tatsächlich nicht :)


    Für uns RassekaninchenzüchterInnen ist doch nicht der reine Preis von Futtermitteln wichtig, wichtig ist doch, welches Futtermittel ist effizient und effektiv, d.h., welches Futtermittel bringt das beste Gesamtergebnis.


    Futtermittel, mit denen ich die Abfalltonnen fülle,sind immer zu teuer, Futtermittel müssen die Kriterien Schmackhaftigkeit, gute verdaulichkeit und Gesundheitsförderung erfüllen, dann sind sie immer preiswert :)



    mfg Peter

  • möchte mich schon mal für die vielen antworten bedanken,ich habe im Sommmer ca 90 Kaninchen ich glaube da kommt es schon ein bischen auf den Preis an.habe beim Raiffeisen wegen Hasfit Carat angerufen soll ja gut für säugende Häsinnen sein soll12,80Euro kosten,mische auch in mein Futter etwas Gerste und Weizen dazu

  • Als ehemaliger Hühner und Rassetaubenzüchter bin ich über die sehr häufig geführte Futterkostendiskussion doch sehr überrascht!! Bei 60 Rassetauben hatte ich für meine nicht unerheblichen Futterkosten eine Menge Freude :) ( meistens) und je nach Rasse keinen oder einen minimalen Ertrag Die Diskussionen bei vielen Tauben besonders Brieftaubenzüchter drehen sich eher um das beste Futter...... Bei meinen Gelbrexen hab ich zur Freude noch einen sehr hohen Ertrag!!! Ich züchte meine Kaninchen als reine Liebhaberei Deshalb versuche ich meine Tiere nach meinem Verständnis optimal zu ernähren Zum Mischen habe ich weder Zeit noch Lust und Nösenberger funktioniert einfach sehr gut Dieses Jahr werde ich wenn alles gut geht ca 25-30 Jungtiere aufziehen .Alle mit Nösenberger Leinflocken und Frischgrün. Futter und Nahrungsmittel bei denen ich die Zusammensetzung nicht kontrollieren kann sehe ich mit sehr großer Skepsis ?( , deshalb füttere ich Pellets nur wenn ich neue Tiere eingewöhne. Nebenbei sind Lebensmittel und Futtermittelpreise in Deutschland extrem günstig. Gruss Reiner

  • Hallo Reiner,


    Bei meinen Gelbrexen hab ich zur Freude noch einen sehr hohen Ertrag!!! Ich züchte meine Kaninchen als reine Liebhaberei Deshalb versuche ich meine Tiere nach meinem Verständnis optimal zu ernähren


    Ersetze "Gelbrexe" durch "Burgunder" und Du wirst feststellen, dass der Platz im Boot weniger geworden ist. :whistling:


    Aber eben weil ich sowohl für meine Langohren, als auch meine Hühner (Sussex & Orpington) das Futter selber mische, weiß ich was das für Arbeit aber auch Kosten bedeutet. Es wäre für mich viel günstiger und vor allem auch bequemer, einfach irgendwelche Basispellets zu füttern und täglich ein Möhre in jede Bucht fallen zu lassen.
    Ich weiß aber auch wo mein Denkfehler lag. Würde ich mich auf Nösenberger beschränken, würden meine Mischfutterkosten für die Kaninchen nicht in dieser Höhe entstehen.


    Verrate mir aber bitte doch noch, wie lange Du ~ mit einem Sack auskommst?


    Nichts für ungut


    Thomas

  • HuHu ,


    also wir füttern HasFit von Raiffeisen da kostet uns der Sack mit Mitarbeiter Rabatt 8,90 € 25 KG :D und mit Coc füttere ich dann ab und zu mal Ovator da kostet ohne 11,20 € und mit Coc 13,50 € .


    Wir mischen allerdings auch Weizen , Hafer Gerste usw unter . (_B3 (_B3

    "Lebe Glücklich , lebe froh wie der Frosch in Mexico"



    Deutsche Widder Havanna Zwergwidder Marderfarbig Blau , Toulouser Gänse & Bielefelder Kennhühner Zucht Rau
    :)
    :elch: :rabbit6:

  • Ich nehme auch das Hasfit, aber das für große Rassen mit etwas mehr Kawumm, weiß aktuell nicht, was es kostet ca. € 13,--! :thumbup: Und hab bei Schröer´s Futtermittel Strukturfutter für die Kleinen bestellt € 16,irgendwas für 15 kg. Hafer und Futterrüben bauen wir selber an.

  • Hallo, ich mische auch selbst und komme bei meiner Mischung mit Hafer / verschiedensten Sämereien und Luzerne-Bei von Nösenberger auf einen Preis von ca. 1 Euro pro kg.
    Je nachdem wenn ich etwas varreiere auch mal nur 90 Cent oder 1,10 Euro.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!