Wirklich Schlachten??

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1

  • Hallo,
    Ich hatte am Wochenende Vereinsschau. und plötzlich wurde gesehen das mein einer Rammler eine Zahnmißbildung hat. was dann natürlich passiert ist, ist klar "n.b". Dann wurde mir gesagt das er geschlachtet werden muss, aber ich liebe diesen Rammler einfach..... jetzt ist die Frage hat er schmerzen?? In meinen augen finde ich das jetzt nicht weil, er frisst und trinkt normal, er springt herrrum und alles.... ich will ihn natürlich aber auch nicht quälen.



    LG Anka

  • Da du ihn nicht zur Zucht einsetzen kannst (soweit ich weiß), würde ich ihn als Liebhaberkaninchen behalten. Solange er normal fressen kann, ist es doch nicht nötig, dass er geschlachtet werden muss. Meistens kann man die Schneidezähne auch beim TA abschleifen lassen, wenn sie zu lang werden sollten, oder die Backenzahnspitzen entfernen lassen, je nachdem, wo die Probleme sind. Mit guter Ernährung (viel Gras, Wiesenkräuter) kann man diese Kürzungsintervalle enorm hinauszögern. Schlachten kann man ihn immer noch, wenn das alles nicht so gut läuft wie es sollte. Solange er noch gut frisst, hat er i.d.R. keine Schmerzen.

  • Huhu,


    wie stark ist denn die Fehlstellung? Du musst ihn auf jeden Fall aus der Zucht rausnehmen, da der Zahnfehler sich weitervererben kann. Es kann sein, dass die Zähne regelmäßig gekürzt werden müssen. Natürlich kannst du ihn als Liebhabertier behalten, solange er ohen Probleme fressen kann. Ich würd das am besten mal mit dem Tierarzt besprechen. Er wird beurteilen können wie gravierend der Zahnfehler ist.


    Liebe grüße


    Janine

  • Ohh... Danke das Freut mich jetzt :D
    Ich habe auf die Bewertungsurkunde geschaut das steht (Aufbeißer). keine ahnung was das heißt :D , wurde mir nicht erklärt.
    aber was das Fotot angeht das kann ich morgen machen, Falls das hilft. aber besser ist es warscheinlich wenn ich zum TA fahre.

  • Ohh... Danke das Freut mich jetzt :D
    Ich habe auf die Bewertungsurkunde geschaut das steht (Aufbeißer). keine ahnung was das heißt :D , wurde mir nicht erklärt.
    aber was das Fotot angeht das kann ich morgen machen, Falls das hilft. aber besser ist es warscheinlich wenn ich zum TA fahre.

    Aufbeißer ist schon so eine Sache ... kommt ab und zu mal vor. Hatte ich in diesem Jahr auch schon einen dabei. Offensichtlich ist es so, dass Aufbeisser noch sehr gut fressen können im Gegensatz zu Überbeißern, wo im Interesse des Tieres eine Schlachtung notwendig ist.

  • Das ich mit ihm nicht Züchten kann, darüber komme ich hinweg.... ich bin einfach nur froh das er nicht weg muss. Und zum TA müsste ich eigentlich auch nicht? weil bei den Zähnen ist das ja so ne sache.....

  • Hi,


    ein Aufbiß ist jetzt nicht so schlimm, vergessen sollte man jedoch nicht, dass sich durch die Fehlstellung der Schneidezähne der Abrieb insgesamt verändern kann. Wie mir "mein" Tierarzt erklärte sind davon auch die Backenzähne betroffen. Das hieße, diese müssten ebenfalls kontrolliert werden.


    MfG Manfred

  • Guten Morgen Anka,


    Manfred hat ja die richtige Relation dargestellt, allerdings sind gerade die Backenzähne deutlich schwieriger zu behandeln, Abszesse sind häufig eine Folge.


    Selbstverständlich wirst Du den Rammler behalten, zur Zucht brauchst Du ihn sicher nicht einsetzen, in Deiner rasse gibt es sicher genügend gleichwertige.


    Die Vererbung von Zahnmißbildungen sind deutlich komplexer zu sehen, da muss man sich genau mit auseinandersetzten, es gilt eben nicht die Regel, dass aus Zahnmißbildung auch diese wiederum folgen muss.


    Aber lassen wir das,......freue dich weiter an deinem Tier, und erlöse es konsequent, sobald es leidet.


    mfg Peter

  • Du kannst ihn auch einfach behalten wenn du ihn definitiv nicht mehr zur Zucht einsetzt und regelmäßg zum Tierarzt gehst um die Zähne behandeln zu lassen wenn die denn ärger machen. Am besten lässt du ihn kastrieren damit auch wirklich nichts mehr weitergegeben werden kann. Und schön schauen das es nicht zu Abszessen kommt und die Zähne nicht zu lang werden.


    Wir haben aber auch immer mal ein Tier was dann nicht gegessen wird sondern bleibt. Und dann freuen wir uns halt so dran.

  • Das macht mich richtig happy :D
    Allerdings war mein Vater nicht so begeistert. Da kam dann dir selbe geschichte "das sind nutztiere, unnützer futterverwerter und so weiter..." da hat er ja irgentwie schon recht aber naja.... Ich kanns nicht ändern, so lange er frisst und keine schmerzen hat bleibt er in diesem stall. aber wenn er krieg will. ( ich gewinne sowieso ) :_3


    und danke für die schnelle hilfe


    LG Anka

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!