Frage zum Zuchtprogramm Kanin ZDRK 5.4

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1

  • Hallo,


    da ich mitbekommen habe das einige das oben genannte Programm benutzen, hoffe ich das mir jemand weiterhelfen kann.


    Wie funktioniert das mit dem ausblenden verstorbener Jungtiere ?


    Also ich erfasse einen Wurf mit sagen wir mal sieben Jungtieren, davon sterben vier in den darauf folgenden Tagen, wie ich erfasse ich das jetzt richtig ?


    Habe sieben Jungtiere erfasst, alle haben im rechten Ohr das Tattoo D16, linke Ohr weiß ich ja noch nicht, wenn ich jetzt aber die vier verstorbenen Jungtiere ausblenden will, will er immer das noch nicht verhandene Tattookennzeichen aus dem linken Ohr wissen.


    Ich hoffe ihr versteht was ich meine, kann es nicht besser erklären.


    Gruß Timmy

  • Hallo Timmy,


    wende Dich direkt an Friedrich Peter,
    er hat mir bei meinen Fragen zu dem Programm jedesmal schnell und kompetent weitergeholfen :yes:


    Gruß


    Michael

    "An kleinen Dingen muss man sich nicht stoßen, wenn man zu großen auf dem Weg ist."
    Friedrich Hebbel

  • Ich habe mir angewöhnt die Zuchtmeldung für den Verein auszudrucken mit der Option Wurf noch nicht erfast.
    Wenn die Tiere dann Tätowiert sind erfasse ich sie erst.Spart man eine Menge Arbeit wenn es so blöde läuft wie bei deinem Wurf.


    Gruß Peter

  • Guten Morgen,


    unabhängig vom Programm muss in den Deckscheinen an den Zuchtbuchführer die Verlustzahl mitaufgeführt sein, eine sehr sinnvolle Einrichtung.


    Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass dies auch in dem PC-Programm als Sonderpunkt - also nicht bei der Aufzählung der zu tätovierenden Tiere - enthalten ist.


    mfg Peter

  • Die Lösung von Peter 2 ist sinnvoll.


    Ich erfasse die Zuchtmeldung ebenfalls so, ohne dass ich die Tiere direkt als Jungtiere ohne Täto in die Stammdaten schreiben lasse.
    die bringen einem da ja eh noch gar nichts...
    Wenn dann der Wurf tätowiert ist, werden erst alle als Jungtiere im Programm eingegeben, (geht dann aus der Deckliste heraus).

  • Die Lösung von Peter 2 ist sinnvoll.


    Ich erfasse die Zuchtmeldung ebenfalls so, ohne dass ich die Tiere direkt als Jungtiere ohne Täto in die Stammdaten schreiben lasse.
    die bringen einem da ja eh noch gar nichts...
    Wenn dann der Wurf tätowiert ist, werden erst alle als Jungtiere im Programm eingegeben, (geht dann aus der Deckliste heraus).


    Hallo Yvonne


    Ich mache es auch so. In dem Fall hilft es aber Timmy nicht weiter! Die Lösung für dein Problem Timmy, wird die Antwort von Sepi sein. Vielleicht kann man ja irgendwie den ganzen Wurf löschen?


    Gruß Franz

  • Wenn es rein ums Löschen geht: fikive Nummer ins Feld 'linkes Ohr ' eingeben, speichern , dann löschen. Nimm ne Nummer, die Du eh nicht haben wirst ( ZB einfach den Monat hochsetzen) oder Alternative die richtige NUmmer, die auf dem Deckschein eingetragen wurde ( falls die Meldung vor Tod der Jungtiere weggegeben wurde, solltest Du da ja auch eine für bekommen)


    Gruß,


    Yvonne

  • Hallo,


    vielen Dank erstmal bisher.


    Also wie ich Jungtiere komplett rauslöschen kann, das weiß ich.


    Mir geht es darum wie ich einen Überblick behalten kann, wieviele Tiere aus Wurf eins, aus Wurf zwei u.s.w. gefallen sind.


    Derzeit führe ich auch noch ein schriftliches Zuchtbuch, dort schreibe ich dann einfach rein, geboren sieben Jungtiere, verstorben vier. So weiß ich nachher immer noch, das es sieben Jungtiere waren.


    Und solch eine Funktion suche ich im Programm ZDRK 5.4.


    Vielleicht bin ich auch nur zu Blöd 8o 8o


    Gruß Timmy

  • Hallo,


    ich habe eine einfache Excel-Tabelle im Einsatz. Erste beiden Spalten die Elterntiere, dann Geburtsdatum. Dann je Jungtiere eine Zeile mit Farbe, Geschlecht und Spalten was mit den Tieren geschehen ist und wann (verkauft, gestorben, geschlachtet), das Täto und Schaubewertungen. In weitere Spalten kann ich dann noch zusätzliche Bemerkungen machen. Für mich ist es ganz entscheidend, warum ein Tier gestorben ist und in welchem Alter. Einmal könnte es ja lebensschwach zur Welt kommen. Dann könnte das Muttertier nicht genug Milch haben. Oder es stirbt in der Aufzucht an Kokkzidien oder hat einen Unfall. Nur so kann man ja die Leistung des Muttertiers beurteilen. Oder Mängel in der Haltung feststellen. Schliesslich ist das Gedächtnis (erst recht Ü40) nicht immer ein sehr zuverlässiger Helfer.
    Ich züchte ja nur mit 5 Häsinnen aus 2 Rassen. Aber diese jährliche Liste nehme ich oft zur Hand und schaue da was nach. Wie mag es erst sein, wenn man 50 Häsinnen betreut??
    Da meine Aufzeichnungen ja ein bisserl altmodisch sind, möchte ich mir auch - sobald mein neuer Rechner da ist - das Kanin-Programm zulegen. Dann sollte es doch mindestens den Infogehalt bieten, wie meine olle Liste....


    Viele Grüsse, Claudia

  • Hallo!


    Es gibt in diesem Programm die Möglichkeit, eine Zuchtmeldung auszudrucken und dort wird natürlich auch eingetragen, wieviele von den Jungtieren die Häsin großgezogen hat.
    Zusätzlich hab ich die Möglichkeit, zu jedem Tier eine Kurznotiz zu erstellen und auch längere Notizen. Ersteres ist auf den ersten Blick zu sehen, wenn ich dieses Tier aufrufe, beim zweiten muss ich einen Reiter zusätzlich öffnen.


    Außerdem kann ich ein Kaninchen ganz aus der Liste löschen, dann werde ich auch nicht nach dem Täto gefragt.


    Aber ich glaube, auch das ist nicht so ganz das, was du wolltest. Oder?


    Gruß
    Claudia

    Ich rede nicht schlecht hinter dem Rücken anderer Menschen. Von vorn kann man ihre Reaktionen viel besser erkennen.

  • Hallo Timmy,


    so wie ich es verstanden habe, hast Du einen 7er-Wurf erfasst und den Deckschein zum Zuchtbuchführer geschickt. In der Zwischenzeit sind Dir jedoch drei Jungtiere verstorben, bevor der Tätomeister bei Dir aufgetaucht ist. Beim Programm steht bei jedem erfassten Tier, wenn Du es anklickst im Feld "Wurf" zwei Zahlen wie z. B. 7/4, die bedeuten 7 Junge geworfen und 4 aufgezogen. Somit hast Du im Programm immer einen Überblick, wie groß der Wurf war. Für den Verein macht der Tätomeister beim Tätowieren auf dem Deckschein einen Vermerk, dass drei Tiere verstorben sind.


    Gruß,
    Hubert

  • Moin Timmy


    Du kannst schon bei der Listen-Übersicht " Deckliste" bei Bemerkungen die Wurf- und Aufzuchtstärke und auch, wie beschieben, bei jedem Einzeltier eintragen. Machst du es nach der eigentlichen Wurfmeldung, rufst du die Verpaarung auf, trägst bei Bemerkungen die Zahlen nach und gehst auf hinzufügen. Nun werden, bei gleichen Deckdaten, auch die Bemerkungen übernommen. So dies ist für dich selbst.
    Bei der eigentlichen Zuchtmeldung wird vom Tätowiermeister, bei Kennzeichnung, bei Bemerkungen eingetragen, ob noch so viele Tiere tätowiert wurden.
    Die vergebenen Nummern bleiben aber vergeben und können nicht an den Zuchtbuchführer zurück gegeben werden.
    Du trägst in deinem Einzelzuchtbuch bei diesen Tieren das Sterbedatum ein und speicherst. Ob du diese nun löscht oder nicht, ist dir überlassen.


    Doch warum arbeitest Du noch mit Kanin 5,4,? =7


    Es gibt doch schon Jahre das neue Online-Programm "Fairfile" der Firma Waymark.
    Hier können Zuchtmeldungen vom Züchter an den Zuchtbuchführer online versendet werden und später hieraus die TGRDEU-Meldungen regeneriert werden.
    Spart Zeit, Kosten für Porto und, und, und....... =4

  • Moin, moin


    und gleich zwei Mal falsch gelegen...................


    Und da sag noch einer, wir seien 50 Jahre hinter dem Fortschritt zurück.


    Der ZDRK erkennt noch so manche Zuchtprogramme an, wenn die Lizenz bezahlt wird. 8o


    Eine Datei als E-Mail zu verschicken, ist nicht in einem servergestützten, geschlossenen System online zu arbeiten. Nur weil man vom Fortschritt nichts weiß, ist die Zukunft nicht schlecht, doch die Vergangenheit kann schon schlecht gewesen sein. =4


    Schade, Schade..................dass die Veränderungen so schell vorbei gehen..................doch kann der technische Wissensstand nicht über all gleich sein. 8)


    Und nun auf den ....Platz zurück gefallen. Und der Daumen bleibt solange unten, solange Ihr glaubt, der Zitronenfalter faltet die Zitronen. =7

  • -Der ZDRK erkennt noch so manche Zuchtprogramme an, wenn die Lizenz bezahlt wird. 8o


    -Schade, Schade..................dass die Veränderungen so schell vorbei gehen..................doch kann der technische Wissensstand nicht über all gleich sein. 8)


    Hallo


    - Das ist mir neu. Soviel ich weiss muss das ZDRK-Logo auf den Abstammungsnachweis, Impfzeugnis..... sein. Haben die andere Zuchtprogramme das ZDRK- Logo?


    - Darum sind wir ja froh, wenn uns jemand aufklärt!!!


    Gruß Franz

  • Das ZDRK Logo muss vor allen auf der Zuchtmeldung sein ist dieses nicht der Fall darf der Zuchtbuchführer diese Meldung NICHT anerkennen.


    Hallo Franz auf dem Impfzeugnis braucht es nicht zu sein.


    Gruß Peter :)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!