5-er Gremium, Vergabe von 98 und mehr Punkten auf Großschauen

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1

  • Hallo "Andrea?",


    Du fühlst die Herren Preisrichter hier aber richtig auf den Zahn, was ich eigentlich auch nicht verkehrt finde. Doch sitzen hier im Forum mit z. B. Torsten, Michael etc. die eigentlich korrekten PR, die sich hier ständig für Fehler von oben rechtfertigen müssen. Sollten doch die oberen Herren sich mal hier zu Wort melden, und sich zum Thema äussern, denn in vielen Punkten verstehe ich auch Deine Aufruhe.
    Doch eines möchte ich auch an Dich mal loswerden. Deine Schreibweise lässt darauf schliessen, dass Du mehr mit dem Thema Rassekanichenzucht zu tun hast, als dass Du in Deinem Profil preisgibst.


    Gruß,
    Hubert

  • Hallo Hubert,


    ich schätze mich ja als gute Menschenkennerin ein. Dies denke ich hat sich hier im Forum bestätigt. Dich schätze ich sehr aus menschlicher Sicht. Ganz ehrlich. Ich denke du bist o.k.


    O.k., o.k., ihr habt ja alle Recht, ich bin nicht Andrea...


    ... sondern Aschenputtel!


    Seid ihr jetzt zfrieden? Ändert dies jetzt was an den geschriebenen Worten? Sind sie jetzt glaubhafter? Wirke ich jetzt kompetenter? Da sieht man mal wieder wie eng doch einige Rassekaninchenzüchter im Kopfbereich gestrickt sind. Man muss also erst einem Verein angehören, Zuchtpraxis sammeln und Rassekaninchen züchten -oder besser gesagt man muss es eigentlich nur angeben- und dann wird wohl eine Meinug akzeptiert. Ich häng mich tot und schieß mich auf! Selten so gelacht. Ich hoffe jetzt schämen sich mal einige und verkriechen sich ins Mauseloch. Echt professionell so eine Handlungsweise. Aber jede Meinung wird hier im Forum schon akzeptiert.


    Also Leute, also Leute!


    Beruflich bedingt hebe ich mal etwas ab und schau mir die Welt an. In 6 Stunden geht es los. Ich hoffe keiner vermisst mich, es sind ja genug Fachexperten hier im Forum!


    Habt Spaß mit euren Kaninchen und bleibt beim Thema, Andrea ((für einige natürlich Frau Abt) ... oder doch Aschenputtel?)

  • Hallo Hubert,
    eigentlich ist es ein interessantes Thema, wo ich auch meine Meinung zu hätte.
    Uneigentlich scheint es nur vorgeschoben zu sein von einer fiktivem Person, um Stimmung zu machen.


    Und da dachte ich an diesen Beitragsreihe:
    Kritk an Usern und dem Forum


    Und kloppe mir auf auf die Finger, enthalte mich weiterer Kommentare und trinke lieber noch nen Cappu :_3


    Gruß Kai

    Fehler machen ist menschlich,
    dazu stehen zeugt von Größe,
    wer sie nur bei Anderen sucht, tut mir nur Leid.

  • Hallo Kai,


    also in diesem Beitrag erkenne ich noch keine schlimmen Absichten, nur weil man einige Punkte zu Bewertungen von Rassekaninchen in Frage stellt, was teilweise auch berechtigt ist. Und solange ich nichts anderes mitbekomme, gehe ich auch mal davon aus, dass "Lionheart" Andrea Abt mit richtigem Namen heisst. Das einzige was ich anzweifle, dass sie nichts mit der Rassekaninchenzucht zu tun hatte bzw. hat.
    Zu dem anderen Bericht habe ich mich ja schonmal mit Dir ausgetauscht. Teilweise kommt eine provozierende Art auch woanders her, wenn man mal genauer liest.


    Da finde ich den Spruch von Andreas Hesselbrock ganz cool, denn unter seinen Beiträgen steht: b_4 Immer schön weiteratmen.


    Und nebenbei mal was zum Lachen:
    Was ist der Unterschied zwischen einem erfolgreichem und einem erfolglosem Jäger?


    Der erfolgreiche Jäger hat den Hasen im Rucksack,



    die Büchse geschultert und neben ihm steht der Hund.



    Der erfolglose Jäger hat den Hasen im Bett,


    die hand an der Büchse und der Hund steht nicht. :rabbit6:


    Gruß,
    Hubert

  • Also ich komme da etwas ins grübeln!


    Von dieser Praxis der Bewertung habe ich ja noch nichts gewusst! Eins steht fest, das ist ja wohl ein starker Tobak, auf kleinen Schauen werden Fehler gesucht wo keine sind nur um die Punktzahl zu senken?
    Na danke! :no: :no:


    Da muss ich mich ja bei Andrea oder wer auch immer bedanken, endlich mal erfahren zu haben wie es abläuft!

  • Also ich komme da etwas ins grübeln!


    Von dieser Praxis der Bewertung habe ich ja noch nichts gewusst! Eins steht fest, das ist ja wohl ein starker Tobak, auf kleinen Schauen werden Fehler gesucht wo keine sind nur um die Punktzahl zu senken?
    Na danke! :no: :no:


    Da muss ich mich ja bei Andrea oder wer auch immer bedanken, endlich mal erfahren zu haben wie es abläuft!

    Hallo Andreas,
    es kommt wohl auch immer darauf an wie etwas dargestellt wird.


    • Das PR immer einen zweiten amtierenden Preisrichter zum gegenzeichnen von V-Tieren brauchen ist schon lange so (zumindest seit den letzten 15 Jahren wo ich PR bin, wann es genau eingeführt wurde weiß ich nicht)
    • das Problem besteht auch nur, wenn nur ein PR amtiert, was nun mal bei rückläufigen Zahlen bei Lokalschauen, nun mehr auffällt
    • unser Verband scheint das Problem aber auch erkannt zu haben, seit einigen Jahren als Lösung eine Gemeinschaftsschau eingeführt. Also können mehrere Vereine oder Clubs an einem Ort jeder seine eigene Bewertung durchführen und den PR der anderen Bewertung "mitnutzen"

    Die Möglichkeit der Gemeinschaftsschau nutzen wir in Hörstmar schon lange. Der W147 braucht noch mehrere PR, der W156 , der Scheckclub und der Lohclub hätte nur noch einen PR.
    Also machen wir lieber eine größere Gemeinschaftsschau und haben alle keine Probleme, wenn man auch V-Tiere dabei hat. Jeder Verein/Club führt für sich seine Preisverteilung durch und bekommt seine LVM´s.


    Nur wenn man eben wirklich eine Schau hat, wo nur ein PR ist, bleibt das Problem. Mir ist so etwas in den vergangenen 15 Jahren nur 2 Mal vorgekommen.
    Bestimmt kann man nun sagen, dass es unfair ist, dass dort keine 97er vergeben werden können. Aber ein V sollte schon etwas besonderes sein und da sind vier PR-Augen doch besser, oder?
    Es bleibt ja auch dem Verein überlassen, trotz entsprechend weniger Tiere, zwei PR zu verpflichten. Dies ist das wohl mehr eine Kostenfrage.
    Gruß Kai

    Fehler machen ist menschlich,
    dazu stehen zeugt von Größe,
    wer sie nur bei Anderen sucht, tut mir nur Leid.

  • Guten Morgen zusammen,


    die Sache ist ja jetzt klarer, Störenfriede egal welchen Namens wird es immer geben, sich selbst jedoch als Menschenkennerin zu bezeichnen und dabei plumpe Spaltung zu betreiben.....sagt alles, für mich ist das Thema erledigt.


    Zum Thema:


    Wer profitiert denn letztendlich davon, dass auch auf kleinen Ausstellungen die Tiere höhere Punktzahlen bekommen?


    Sind es die AusstellerInen, die sich an den Schauen beteilugen um dort ihre Meisterschaften auszumachen ? - Glaube ich nicht, denn egal auf welcher Punkteebene, der PR sollte die jeweils besten Tiere ermitteln können und so auch die Preise.


    Sind es die Käufer auf den Ausstellungen ? - Eigentlich auch nicht, denn wer Kaninchen kauft, kennt sich entweder so gut aus, dass er weiß, was er braucht, oder aber er nimmt einen Fachmann/-frau mit, die/der ebenfalls keine Punktzahlen braucht, um zu wissen , was passt.


    Ja wer profitiert denn dann ??? - Genau, richtig, die GeschäftemacherInnen in unseren Reihen. Wie oft lesen wir in Verkaufsanzeigen"....aus 387-er Sammlung zu verkaufen...." was glaubt ihr, wie es den Preis steigern würde , wenn da stehen würde"....aus 390-er Sammlung...".


    Über die Preisdifferenzen brauchen wir ja nicht zu diskutieren, oder ???


    Rassekaninchenzucht ist ein Hobby für alle und nicht nur für finanziell Priviligierte, so sollte es mMn auch bleiben.


    Selbstverständlich sollten die Einzelmerkmale als solche tatsächlich korrekt beurteilt werden, dabei aber der Gesamteindruck und das "Zuchttier" nicht vergessen werden - für mich wäre ein Hinweis in der letzten Position eine klare Sache, mit der man sicher leben kann.


    Was soll die Punktetreiberei?


    Werden unsere Tiere denn wirklich immer perfekter, nähern sie sich den tatsächlich den 100 Punkten ? - Oder ist es nicht mehr der Wunsch der Aussteller, endlich mal "da oben " mitspielen zu können?


    Als Rassekaninchenzüchter sehe ich in den letzen Jahren nicht den Weg nach oben, vielleicht bei einigen Rassen im Phänotyp, alles andere aber wird eher schlechter( Aufzuchtleistung, Gesundheit usw.).


    Diese Punktetreiberei bringt nichts, wie soll es denn enden, irgend wann mit 100 +++ ???


    Züchten wir unsere Tiere nach rassekaninchenzüchterischen Gesichtspunkten und wir werden uns über jedes Siegertier freuen, egal ob 96 oder 99 Punkte.


    Rassekaninchenzucht ist kein Sport, bei dem es um immer weiter, schneller , höher oder was weiß ich geht.


    Rassekaninchenzucht ist eine ernsthafte Aufgabe mit Lebewesen, deren Wohl immer im Mittelpunkt stehen muss, nehmen wir uns als "Gehilfen" unserer wunderbaren Tiere doch bitte nicht so wichtig.


    mfg Peter


    PS: Peter2, auch wenn sich Heiko etwas umständlich ausgedrückt hat und deshalb gar nicht antworten kann - denn selbstverständlich gibt es auch 97P bei einer 18,5P in Pos. 2 - , letztendlich hat er recht in der Beurteilung des "Gesamtkunstwerkes", treten da Auffälligkeiten in neg. Sinne auf, darf es eben nicht zur Spitze führen.

  • Hallo,


    ich bin ja nun kein Ausstellungszüchter und daher sehe ich es etwas gelassen!
    Es hat mich eben überrascht wie das gehandhabt wird.
    Bei meinem Farbenschlag brauch ich mich auf lange Zeit nicht mit solchen Punktzahlen beschäftigen. Ich finde es so wie so etwas übertrieben wie einige um jeden Punkt feilschen und die Tiere von Veranstaltung zu Veranstaltung schleppen nur um eine breite Brust zu bekommen, oder eben doch nicht!


    Viel wichtiger sind mir die Hinweise von erfahrenen Zuchtfreunden was wie verbessert werden kann, oder was eben nicht geht. Obwohl geht nicht gibts nicht!

  • alles andere aber wird eher schlechter( Aufzuchtleistung, Gesundheit usw.).


    Hallo Peter,


    dann könnten wir die Ausstellungen ja gleich abschaffen, denn die Aufzuchtleistung und Gesundheit des Tieres wird schliesslich nicht bewertet. Ich finde beides miteinander zu kombinieren sollte das Ziel sein. Mit gesunden und vitalen Zuchttieren den größtmöglichen Erfolg auf Ausstellungen schaffen. Wenn ich meine Tiere für irgendeine Ausstellung anmelde und die immer höher ansteigenden Ausstellungsgebühren bezahle, dann möchte ich auch den größtmöglichen Erfolg .


    Gruß,
    Hubert

  • Bei meinem Farbenschlag brauch ich mich auf lange Zeit nicht mit solchen Punktzahlen beschäftigen


    Stimmt für mich ebenfalls. Mich interessieren die Punkte nur am Rande, ich suche für meine Zucht "Merkmale" die meinen Tieren fehlen, passende Ergänzungen also. Natürlich wird auch auf die Bewertungskarte geschaut, hier interessieren mich aber Bemerkungen mehr als Punkte. Hab ich selber "weiches Fell" zuhause, werd ich mir kein Tier mit ebenfalls diesen Eigenschaften holen, auch wenn andere Merkmale für die Zucht top wären.


    Allerdings höre ich auch immer wieder...na wenns nicht mindestens ein 97,5er ist, kauf ich ihn nicht.

  • Hallo Hubert,


    hab wenig Zeit, deshalb nur ganz kurz:


    Auf Ausstellungen werden teilweise Eigenschaften unserer Tiere positv beurteilt, die eindeutig darauf hinweisen, dass damit die umfassenden Eigenschaften eingeschränkt werden ( - kürzer, blockiger , "Drumschädel" usw).


    Zfr. Hornung hat da mal` nen recht guten Bericht zur "Rückbesinnung" geschrieben`!!!


    Später mehr.


    mfg Peter

  • Er hat sich nicht umständlich ausgedrückt sondern klar gesagt das es ich nenne es mal gut durchgezüchteten Rassen bei im als Preisrichter kein V. gibt wenn das Tier nur 18,5 in Pos.2 bekommt.
    Wenn er dieses so Handhabt ist es nicht in Ordnung und muss Konsequenzen haben.


    Gruß Peter

  • Lieber Peter2,


    v-Tier = vorzügliches Tier = höchstes Prädikat


    Ich habe die Preisrichterausbildung erfolgreich beendet. Wenn ich ich ein Tier bewerte obliegt es meiner Verantwortung, ob ich zum Obmann gehe oder auch nicht. Das Gesamtpaket muss passen für ein vorzüglich. Wenn mich was extrem stört gehe ich nicht damit zum Obmann. Genau so kann mir der Obmann ein Tier ablehnen, wenn diesen was stört.


    Da brauchst Du lieber Peter2 nicht den Richter der Züchter zu spielen bzw. Deinen Robin Hood Komplex auszuleben.


    Eine Frage die in der Preisrichterprüfung vorkommen kann:


    Was ist die Aufggabe eines Preisrichters?


    - Durch strenge Auslese den Zuchtstand der Rassen erhalten bzw. den Zuchstand der Rassen zu verbessern. Preisrichter sind zuchtlenkend.

  • Peter W,


    wir wissen ja beide dass ein 97,5 er Tier nicht besser sein muss als ein 96 er. Man muss wissen was man in der Zucht braucht. Wenn ich eine schlechte Zwischenfarbe habe und diese verbessern will muss ich halt ein Tier suchen, dass da seine Stärken hat.


    Ich lache immer über die sogenannten Züchter, die sich auf einer Bundesschau beim Öffnen der Toren ihren Katalog schnappen und sich gleich an den Verkaufsstand stellen und nur nach den V-Tieren nachfragen. Ganz lustig wird es wenn sie eine Häsin gekauft haben, aber ein Rammler im Käfig sitzt. Dann wird ganz hecktisch versucht das gekaufte Tier wieder zurück zu geben.


    Wenn sich diese Leute Züchter nennen dann gute Nacht ZDRK!!!


    Am liebsten kaufe ich ab Stall, oder lasse mir was mitbringen von einem Züchter den ich gut kenne und von dem ich sagen der hat Ahnung und das ist ok was der mir mitbringt.

  • Hallo,


    bitte erst mal tief Luft holen und dann in Ruhe weiter schreiben!!


    Ich kenne viele PR und auch manchmal Obleute, die Heiko´s Einstellung teilen, dass vorzügliche Tiere keinen leichten Fehler haben dürfen, sonst wären sie ja nicht vorzüglich !


    Ich habe auch das Gefühl das solche Einstellungen regional auch sehr abweichen.


    Ich bin der Meinung, dass dies weder im Standard noch in der AAB steht.


    Gerade bei DklW weiß ist die "Standardbewertung" von 97ern 18,5,13,5 15 15 10 und wenn dies berechtigt ist, finde ich es auch OK.


    Wennn ein Tier (auch einer durechgezüchteten Rasse) ideale Rassemerkmale hat, sollte eine 18,5 in der Körperform kein Greund sein nicht ein V zu geben.


    Schlimmer fände ich es wenn dann die leicht lose Fellhaut o.ä. verschwiegen würde, um noch auf Biegen und Brechen eine 19 zu geben.



    Es ist immer interessant mit Kollegen aud anderen LV´s in einer Gruppe zu bewerten, so lenrt man diese unterschioedlichen Ansichten kenn. Und nur so werden wir diese "regionalen Besonderheiten" mittelfristig überwinden können.



    Gruß Kai

    Fehler machen ist menschlich,
    dazu stehen zeugt von Größe,
    wer sie nur bei Anderen sucht, tut mir nur Leid.

  • Solange es den Sheriff von Nottingham gibt sollte es Leute wie mich geben.
    Du hattest wohl das Glück das die Frage bei deiner Prüfung nicht kam,sonst währe sie nicht so gut ausgegangen.


    Ansonsten kann ich mich nur der Aussage von Kai anschließen,weder im Standard noch in der AAB.


    Peter

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!