Zuchtjahr 2011 - wie läuft's bei Euch?

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1

  • Hallo Claudia,


    das Zuchtjahr 2011 soll ja besser werden als 2010 und dazu braut es Jungtiere.
    Aber nicht nur das!


    Mit etwas Glück (ich weiß das eigentlich mit Glück nichts zu tun hat), habe ich 4 Häsinnen tragend. Und was noch viel, viel wichtiger ist es werden mit etwas Daumendrücken auch DW hav!


    Na und dann ist da auch noch mein kleines Projekt DW feh. Nur lasse ich es damit langsam angehen.


    Und noch einige andere Sachen mehr.

  • Meine beiden Althäsinen tragen auch bereits und sind in KW 48 ausgezählt.


    Danach sollen dann die Erstlingshäsinen ihr erstes Rendevouz bekommen. Die Planung geht dann erst mal bis April/ Mai mit meinen Wunschkonstellationen für Zucht und Aussteller.
    Mal sehen, ob sich die Damen dann auch entsprechend an den Plan halten, oder wieder ihren eigenen Kopf haben,aber der Sonderfall ist ja bereits gerade tragend und danach nicht mehr fest verplant.



    Ein Wurf Mischlinge ist bei mir gerade nestflüchtig.


    Gruß,


    Yvonne

  • Hallo zusammmen!


    Bei mir beginnt das neue Zuchtjahr im Dezember sodass meine ersten Würfe im Januar fallen werden die ich für die Ausstellungen heranziehen möchte. Ansonsten habe ich noch 5 Jungtiere im Nest die ich als Zuchttiere heranziehen möchte. Ich möchte bei den Zwergwiddern wg havanna mit 4 Häsinnen und 2 Rammlern beginnen und bei den wg schwarz ebenso mit 4 Häsinnen und 2 Rammlern. Mal sehen wie es so weitergehen wird :)

  • Hallo,


    Ich hab ja erst wieder angefangen im September, also läuft außer Quarantäne erstmal nix :-D, immerhin kommen die Tiere von zwei verschiedenen Züchtern und da ist Vorbeugen besser als Nachsehen
    Aaaber, wenns dann mal los geht, starte ich mit 1,4 Zwergrexen dalmatiner schwarz-weiß.
    Zum 1.0 in feh fehlt noch die passende Häsin, aber mal schaun.


    Hoffe bei euch gehts schneller vorran...


    LG Juliane

    Schöne Grüße aus dem Süden Sachsen-Anhalts


    Juliane und ihre Zwergwidderbande


    Avatar: ZwW "Fly", ZwW weiß RA

  • Planmäßig gehen die Zwergwidder und Farbenzwerge loh im Februar an den Start. Bis dahin sollten auch die Ausstellungstiere erholt und zuchtfähig sein. und ich sollte keine allzu großen Gewichtsprobleme bei Ausstellungsfähigen Nachwuchs haben.
    Meine aus den FbZw marder gezogene Russendames ist bereits Trächtig (hab das schöne Datum genommen: 11.11.) Für Farbenzwerge etwas früh wegen dem Gewicht bis Ende des Jahres gerade was die Häsinnen anbelangt (ich fütter den Tieren leider stellenweise doch etwas viel), aber die Häsinnen sind ja schon reserviert und die Rammler sind bis Ausstellungssaison 2011 dann im Idealgewicht.

  • Hallo,


    bei mir ist heute der zweite Wurf gefallen 7 kleine Würstchen 4 ganz braune und 3 Typschecken, der erste Wurf waren 4 Stück davon lebt mittlerweile nur noch eins aber es ist wenigstens eine wundervolle Typschecke und ein kleiner fetter Kloß :thumbsup:
    Vor wenigen Tagen habe ich noch zwei weitere Häsinnen gedeckt und hoffe das da auch so super Würfe fallen dann habe ich für nächstes Jahr super Chancen auf viele wunderschöne Ausstellungstiere! Zwei weitere Häsinnen werden nach der Ausstellungssaison gedeckt also so mitte ende Januar je nachdem ob ich noch auf der Clubschau ausstellen möchte/kann! Fürs Decken sind 3 Rammler zuständig ein Fremder und zwei eigene Nachzuchten. Wahrscheinlich werde ich mir noch eine Häsin kaufen mit dichten Fell wenn ich eine finde, da ich nicht so tolle dichte Felle habe! :P


    Also muss sagen es fängt super an und kann ruhig so weiter gehen, hoffe bei euch läuft es auch so super an ^^


    Lg Bessy :rabbit5:

  • Hallo, :rabbit8:
    Also bei mir ist meine Althäsin eingedeckt und müsste in 12 Tage Werfen . Daumen drücken :thumbsup: Sie ist schon in ihrem Wurfstall und das Futter hab ich jezt auch (ganz langsam) Umgestellt.
    Nach der Ausstellungssaison werde ich Junghäsinen so Decken lassen dass die Würfe auf Januar und Februar noch fallen . Insgesammt Plane ich 4 Würfe im Zuchtjahr 2011


    LG Steffi :rabbit5:

    :rabbit8: Hasenbraten ist ein feines Essen ,
    Ich selber hab noch KEIN gegessen
    Aber meines Bruders Nachtbars Sohn,
    hatt schon viele Hasen Essen sehn !!!!!!!!!!!!:rabbit8:

  • Hallo,


    ihr und eure Tiere sind ja schon ganz schön fleissig. Ich habe für meine MW blau 2 Althäsinnen, eine davon soll Anfang Dezember werfen, die andere hat am errechneten Termin nicht geworfen und beisst nun nur noch nach dem Rammler ;-( Eine "Junghäsin" (aus Okt. 2009) hat heute ein Einzeltier geworfen und ist nun wieder gedeckt. Die andere Junghäsin (Jan. 2010) wird erst im Dezember gedeckt, da sie noch auf der Landesschau ausgestellt wird. Beide Junghäsinnen sind schon fest vergeben und werden nach ihrem 1. bzw. 2. Wurf abgegeben. Ich hoffe das ist für mich eine Möglichkeit, auf einer breiteren Basis zu züchten ohne den Stall voller Zuchttiere zu haben. Zudem kann ich dann bewährte Zuchttiere an neue Züchter abgeben und hoffentlich die Rasse mehr verbreiten.
    Damit ich nächstes Jahr mehr Jungtiere aufziehen kann, werde ich meinen Stall nochmals erweitern, da ich mit 24 Buchten auf Dauer nicht auskomme.
    Die Zucht der HGrS werde ich zu Gunsten der MWs aufgeben. Und ganz im Hinterkopf spukt schon der Gedanke, nochmal eine Seltenheit in meinen Stall zu nehmen - ein bisserl verrückt gehört halt auch dazu, gell?


    Schönen Abend, Claudia

  • Hallo,


    bei meinen Riesen lass ich die Althäsin Ende November/Anfang Dezember zum Rammler. Die Junghäsin erst Mitte/Ende Januar. Bei meinen neuen Havanna plane ich die ersten Würfe im Februar, hauptsächlich aber im März bzw. April. Bei den Zwergwiddern sollen gewohnheitsgemäß die ersten Würfe im März fallen, die anderen Würfe April u. Mai, dass reicht allemal aus.


    Gruß,


    Hubert

  • Hallo,
    Meine erste althäsin der hermelin soll bereits dieses Wochenende werfen. Eine junghäsin ist bereits eingedeckt und soll mit Dezember werfen. Eine russenhäsin sw wurde heute ebenfalls gedeckt. Alle anderen Würfe setze ich erst im Februar an. Das reicht mir aus um bis zum oktober ordentliche zuchtgruppen zusammen zu stellen.
    LG. Grit

  • Hallo, ich kann euch noch nicht genau sagen weil mein rammler wohl nicht so recht lust hatte und ich sie einfach zusammengesetzt habe, ich hoffe dass wenigstens eine bedeckt ist.


    Plane aber für dieses zuchtjahr noch eine kleine nebenzucht, die sind zwar nicht anerkannt aber ich finde die minis einfach sweet.


    LG
    Berith

  • Guten Morgen allerseits,



    bei meinen Riesen lass ich die Althäsin Ende November/Anfang Dezember zum Rammler. Die Junghäsin erst Mitte/Ende Januar. Bei meinen neuen Havanna plane ich die ersten Würfe im Februar, hauptsächlich aber im März bzw. April. Bei den Zwergwiddern sollen gewohnheitsgemäß die ersten Würfe im März fallen, die anderen Würfe April u. Mai, dass reicht allemal aus.


    Na da bin ich aber froh, dass noch so ein Beitrag kam.
    Ich hab schon gedacht, ich bekäme vielleicht die Kurve nicht mehr, weil ich meine Wunsch-Zuchttiere erst zur BRS bekommen werde. Ich hab aber generell noch selten mal vor März Jungtiere gehabt. In diesem Jahr kamen die ersten auch erst im April, vorher wollten die Damen nicht.

    Ich rede nicht schlecht hinter dem Rücken anderer Menschen. Von vorn kann man ihre Reaktionen viel besser erkennen.

  • Hallo


    Ein Wurf habe ich schon, der 3 Tage alt ist.
    Nach unserer Loklscahu (jetzt am WE) werden alle Häsinnen eingedeckt. Habe 7 Häsinnen, 1 Rammler gestellt. Hoffe das zumindest die 7 sich decken lassen. Zu Hause sitzten noch 5 Häsinnen, eine gedeckt.
    Gewöhnlich fange ich auch im November, spätestens dezember an decken zu lassen und ziehe bis März/April. Danach sind es eigl nur noch Testverpaarungen.

  • Hallo Claudia,


    was soll ich jetzt auch schon mit Jungtiere? Für die Zwerge ist es eh zu früh, es sei denn man hätte Abnehmer, und für die Riesen gibt es unter uns Riesenzüchtern einen Leitsatz: Die ersten Jungtiere sollten unter´m Tannebaum liegen.


    Gruß,


    Hubert

  • Zitat

    was soll ich jetzt auch schon mit Jungtiere? Für die Zwerge ist es eh zu früh


    Ich finde es ist nicht zu früh für Zwerge. Im Winter fallen (zumindets bei mir) die besseren Jungtiere.
    Sie können langsam wachsen, bis sie zur Ausstellung kommen.

  • Hallo Sonja,


    und dann wenn die Ausstellungen kommen, sind sie meistens zu schwer. Dann fängt man an das Futter zu reduzieren und sie werden lose, usw., usw.. Ausserdem, wo gibt es Zwerge die langsam wachsen, ich kenne nur die, die normal wachsen.


    Gruß,


    Hubert

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!