Pressemitteilung des ZDRK zur aktuellen Corona-Situation

Werbepartner

Ohne_Titel_1

  • Liebe Mitglieder im ZDRK,


    besondere Situationen erfordern besonderes Handeln. Wie Sie sicherlich alle aus den Medien mitbekommen haben, wurde die aktuelle Corona-Erkrankungswelle von der WHO als weltweite Pandemie eingestuft. In der Pressemitteilung 96 von Montag, den 16. März 2020, wurde durch das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (BPA) unter anderem festgelegt:



    III. Zu verbieten sind
    - Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen …

    Diese Maßnahme betrifft uns unmittelbar in allen Gliederungen unseres Verbandes. Vorausschauend wurde bereits am vergangenen Wochenende die Sitzung des erweiterten Präsidiums des ZDRK in Form einer Telefonkonferenz durchgeführt (siehe Veröffentlichung auf www.zdrk.de). Auch das Präsidium hat seine Sitzung per Telefonkonferenz durchgeführt. Eine Aussage, ob die ZDRK-Bundestagung im Juni wie geplant in Speyer durchgeführt werden kann, kann heute noch nicht getroffen werden. Wir werden uns jedoch auf beide Möglichkeiten ausreichend vorbereiten und zu einem späteren Zeitpunkt hierzu berichten.


    In der aktuellen Situation wünschen wir allen Mitgliedern des ZDRK und ihren Familien viel Gesundheit. Wir bitten Alle, die Empfehlungen und Anordnungen öffentlicher Stellen zu befolgen und damit ein Zeichen der Solidarität zu setzen.




    Mit besten Züchtergrüßen


    Bernd Graf, ZDRK-Präsident und Wolfgang Elias, ZDRK-Referent für Öffentlichkeitsarbeit

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!