Filavac VHD K V+C endgültig zugelassen

Werbepartner

Ohne_Titel_1

  • Startseite

    Filavac VHD K V+C endgültig zugelassen

    Nach Angaben von Thomas Pavie, dem Vertriebs- und Marketing-Direktor von Filavie, Frankreich hat nun der Impfstoff Filavac VHD K V+C gegen die RHD in den Varianten 1 und 2 die vollständige Marktzulassung in Deutschland erhalten und kann somit ohne weitere Ausnahmegenehmigungen bei eingesetzt werden.

    Den exklusiven Vertrieb des Impfstoffs an die Tierärzte hat das Pharma-Großhandels-Unternehmen Ecuphar aus Greifswald übernommen (hatten auch die bisherigen Impfstoffe vertrieben).

    BBitte teilt diese Information vor allem mit den Tierärzten, welche die Kaninchenbestände betreuen.



    >>>Wir weisen auf diesen ausführlichen Beircht um die Impfe von RHD2 hin<<<
    Wir bedanken uns font> bei dem ZDRK-Präsidium, und bei Bernd Graf für die Genehmigung zur Veröffentlichung. Das Copyright für den Text liegt bei dem ZDRK. Wir weisen nochmals ausdrücklich darauf hin, das die Bilder, Texte und Grafiken bestimmten Rechten unterliegen, und das wir Copyrightverletzungen strafrechtlich verfolgen lassen werden.

    (C) 2017 Rassekaninchenzuchtforum e.V.

  • Hallo.
    Woher bezieht ihr eure Informationen? Laut meinen Informationen ist der Impfstoff noch nicht zugelassen in Deutschland. Und diese kommen direkt vom Ministerium des Saarlandes. Kann aber auch sein, dass meine Infos schon veraltet sind.


    Gruß Ralf

  • Hallo Ralf,
    untenstehender Bericht seit Heute auf der ZDRK Homepage.






    RHDV2: Impfstoff hat Marktzulassung





    21.04.2017: WICHTIGER HINWEIS
    Der
    Impfstoff Filavac VHD K V+C gegen die RHD in den Varianten 1 und 2 hat
    die vollständige Marktzulassung in Deutschland erhalten und kann somit
    ab sofort ohne weitere Ausnahmegenehmigungen von den Tierärzten in
    Deutschland eingesetzt werden. Den exklusiven Vertrieb des Impfstoffs an
    die Tierärzte hat das Pharma-Großhandels-Unternehmen Ecuphar aus
    Greifswald übernommen.

  • Hallo Michael,
    in der Regel werden 50erEinheiten genommen.
    Es gibr wohl auch Einzeldosen aber die sind im Verhältnis recht teuer.


    Bei den 50er-Dosen muss man natürlich gut planen, da dass Mittel 3 Std nach dem Öffnen und Mischn aufgebraucht sein sollte (wie bei Myxo-impftstoff).


    Es gibt Bemühngen von Seiten des ZDRK´s, dass auch 10er Dosen gefertigt werden sollten, aber da hat der Hersteller noch nicht reagiert.


    Gruß Kai

    Fehler machen ist menschlich,
    dazu stehen zeugt von Größe,
    wer sie nur bei Anderen sucht, tut mir nur Leid.

  • Moin,
    er ist zugelassen.Prima.Und nun meine Informationen von meinem Tierarzt.Impfflaschen sollen in 10ner Einheiten kommen und man glaube es nicht etwa 184 Euro kosten!!!Wenn jemand andere Informationen hat wäre ich dankbar...


    gruß Sven

  • Moin,
    er ist zugelassen.Prima.Und nun meine Informationen von meinem Tierarzt.Impfflaschen sollen in 10ner Einheiten kommen und man glaube es nicht etwa 184 Euro kosten!!!Wenn jemand andere Informationen hat wäre ich dankbar...


    gruß Sven

    Hallo Sven,
    ich glaube da muss dein TA etwas grundsätzlich falsch verstanden haben.....


    Nach meinem Kenntnisstad gibt es 50er Einheiten und Einzeldosen. Der ZDRK hat sich zwar um 10er-Dosen bemüht, aber ist bisher nicht erhört worden.


    Vielleicht ist deinem Tierarzt nicht aufgefallen, dass nur 0,2ml gespritzt werden müssen ?!?


    Wenn der Tierarzt 184€ für die 50er-Flasche nehmen würde, hätte er einen kleinen Gewinn für sich einkalkuliert, was ich OK finde.


    Was man sonst so hört sind die ersten Preise von 2,50- 28 € je Tier...... es gibt eben bei den Tierärzten unterschiedliche Kalkulationen, anscheinend.


    Gruß Kai

    Fehler machen ist menschlich,
    dazu stehen zeugt von Größe,
    wer sie nur bei Anderen sucht, tut mir nur Leid.

  • Nach Rücksprache mit unserem Tierartzt gibt es sofort lieferbar Einzeldosen .
    10 x Einzeldosen Bruttopreis 184,52 € .Impfpreis pro Tier 18,45 €
    50er Impfdose 204,00€. Impfpreis pro Tier ca. 4,10 €.
    Das sind alles Bruttopreise


    Ob da unsere älteren Züchter noch mitmachen glaube ich nicht so richtig. :?: ?(

  • Schade dass der Impfstoff jetzt mehr kosten soll als zu Zeiten der Sondergenehmigung.


    Ich erinnere mich, dass wir incl Antragsgebühr 2,20€ pro Tier gezahlt haben... dies scheint nach der Freigabe wohl nicht mehr möglich zu sein...


    Ich hätte auch in die Pharmaindustrie sollen :whistling:


    Nachdenkliche Grüße

    Und dann diese Zweifel, ob ich der Bekloppte bin oder alle um mich herum...


    *..jetzt auch mit Kameraüberwachung _haue_

  • Wir haben uns gestern bei unserer TÄ nach der Verfügbarkeit erkundigt. Zitat:" Es sind einige Tausend Einzeldosen für die Heimhalter ausgeliefert worden, die aber auch gleich verkauft waren, (für viel Geld a. Impfung). Ich und meine Kollegen werden von Woche zur Woche vom Hersteller vertröstet."Zitat Ende
    Das ist die momentane Realität! ;(

  • Hallo saxwald,


    dann würde ich mir an eurer Stelle mal einen Tierarzt aufsuchen, der auch versteht, dass die Lage mit der RHD-V2 momentan sehr akut ist und der auch ein offenes Ohr hat für die Züchter und nicht nur für die Halter. Lass dich nicht länger von ihm ver......
    Wo ein Wille, da ist auch ein Weg! Glaub mir.


    Gruß
    Michael

  • Ich wollte mal nachfragen wie der momentane Stand ist. Gibt es den Impfstoff jetzt in 10er Einheiten oder weiterhin nur als Einzeldosis und in 50er Einheiten?

    Wie groß das Herz eines Menschen ist können wir daran erkennen, wie er mit den Tieren umgeht!

  • Hallo Franz,


    es gibt einige Änderungen beim Filavac-Impfstoff:

    Der Alte war in zwei Flaschen (7,5+2,5ml) und es musste gemischt werden.

    Das ergab dann insgesamt 10ml geteilt durch 0,2ml pro Tier = 50 Impfeinheiten.


    Der Neue:

    1 Flasche mit 25ml, es werden jetzt 0,5ml pro Tier geimpft und er braucht nicht mehr in 2 Stunden aufgebraucht werden. Das heißt, für die Zukunft braucht man keine 50 Tiere mehr zusammen bekommen. Der Rest der Flasche kommt wieder in den Kühlschrank. Dort kann er nach Anbruch der Flasche noch bis zu 3 Monate verwendet werden. Erst dann verliert er an Wirkung.


    Der Kartoninhalt hat sich auch geändert:

    von 14x50er auf 10x50er.


    Gruß

    Michael

  • Hi Michael

    Danke für die Antwort. Das ist ja schon einmal ein großer Vorteil gegenüber dem ersten Impfstoff.

    Wie groß das Herz eines Menschen ist können wir daran erkennen, wie er mit den Tieren umgeht!

  • Hallo,

    das wäre eignetlich eine Sache des ZDRK die Züchter zu umfassend zu informieren.

    Bist du sicher, dass der Hersteller unseren Verband informiert hat?

    Ich weiß ja dass Bernd Graf sehr rege ist und immer wieder die Impfstoffhersteller kontaktiert um für uns möglichst gut Konditionen zu bekommen.

    Er informiert auch dann alle LVs, Präsidiumsmitglieder und Medien darüber.


    Also nehme ich mal an, dass der eigenständige Hersteller nicht unseren Verband Informiert hat.......


    LG Kai

    Fehler machen ist menschlich,
    dazu stehen zeugt von Größe,
    wer sie nur bei Anderen sucht, tut mir nur Leid.

  • und wo ist jetzt das Problem?

    Wenn ich Impfen will muss ich doch eh meinen Tierarzt vor Ort anrufen...

    Ich weiß nicht warum immer auf den Verband geschimpft wird?


    Was ich wirklich schön finden würde, wenn der ZDRK bzw. Mitglieder der Vereine einen besseren Preis bekommen könnten... Aber das wurde ja damals -meines Wissens nach- schon probiert und kam wohl nicht zustande seitens des Herstellers...

  • Was ich wirklich schön finden würde, wenn der ZDRK bzw. Mitglieder der Vereine einen besseren Preis bekommen könnten... Aber das wurde ja damals -meines Wissens nach- schon probiert und kam wohl nicht zustande seitens des Herstellers...

    Das stimmt so nicht ganz.


    Es hat Gespräche gegeben und auch ein Ergebnis.

    Bloß durfte der ZDRK nicht den Preis veröffentlichen, den die Tierärzte nun bei Sammelbestellungen bekommen.....


    Sammel mal die Bestellungen von mehreren Züchtern und Vereinen, und frag mal deinen Tierarzt, wenn du dann über 500 Dosen kommt, was er für einen Preis machen kann.


    Bei 500 Dosen bekommt er einen anderen Preis und könnte den entsprechend weiter geben.


    Machen wir bei uns auch so.


    LG Kai

    Fehler machen ist menschlich,
    dazu stehen zeugt von Größe,
    wer sie nur bei Anderen sucht, tut mir nur Leid.

  • Ok. Das ging an mir vorbei.

    Allerdings wird es bei uns glaube sehr schwierig 500 Dosen zusammen zu bekommen...

    Die Vereine bei uns sind räumlich gesehen sehr gestreut... Der Tierarzt hätte bei 500 Tieren schon eine ordentliche Wegstrecke... Wenn ich sehe das bei uns allein im Verein keine 100 Tiere zusammen kommen... Dann bräuchten wir wenigstens 5 Vereine... Da müsste der TA quer durch den Elbe-Elster Kreis fahren :D

    Da ist dann glaube die Ersparnis durch den Anfahrtsweg futsch^^

    Aber gut zu Wissen das es da etwas gibt!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!