Zwergrex Dalmatiner sw und Farbenzwerg hotot

Werbepartner

Ohne_Titel_1

Neue Seite 1

  • Nachdem ich meine Glück mit den Blauen Wienern versuchte und irgendwie vom Pech verfolgt wurde, habe ich kurzerhand meinen Restbestand veräussert.
    Aber ohne Kaninchen geht ja nicht. Es sollte was kleineres werden...das es nun so klein wurde, naja.


    Heute zogen ein 1.1 Farbenzwerg hototfarbig
    Hier zu sehen 1.0



    Und 1.1 Rexzwerge Dalmatiner schwarz-weiß
    hier 1.0



    Ist schon recht komisch, wenn man vorher große hatte :whistling:

  • Nachdem ich meine Glück mit den Blauen Wienern versuchte und irgendwie vom Pech verfolgt wurde, habe ich kurzerhand meinen Restbestand veräussert.

    Da ich auch erst mit Bl.W angefangen habe, würden mich deine Erfahrungswerte zu der Rasse interessieren?
    Was heißt vom Pech verfolgt? Und warum jetzt eine ganze andere Rasse (Von Mittelgroß 5,25kg zu 1,4kg "Zwergrasse")?

  • Also das Pech verfolgt.....


    Ich habe nur eine kleine Zucht....Zuerst habe ich vom letzten Wurf (2015) kein einziges Tier für eine Ausstellung gehabt. Einseitig Blind, kurz vor Tischbewertung Wamme entwickelt etc. (Vater und Mutter makellos)
    Dann ist mir mein Rammler (Kreismeister) im Sommer bei der Hitze verendet :( Also landete meine ganze Nachzucht im Topf bzw in der Truhe
    Neuen Rammler gekauft im Januar. Häsinnen belegt.....nicht zugekommen. Beim 2. Versuch 1 Häsin tragend und am 32.Tag insgesamt 6 Jungtiere zu Welt gebracht......ohne eine Nest zu bauen. Alle Tier im Stall verstreut und teilweise angefressen. Die andere Häsin kam auch wieder nicht zu.


    Gerade bei den Bl.Wiener hat man dann arge Probleme sie bis zur Ausstellungssaison aufs Gewicht zu bekommen, wenn man erst so spät Jungtiere hat.
    Für mich hätte es dieses Jahr wieder bedeutet, das ich auf keine Ausstellung gehen kann.


    Ich finde es so sehr schöne Tiere, aber man muss sehr mit dem Futter aufpassen, eben wegen Wammenbildung. Ich habe zum Beispiel gänzlich auf trockenes Brot/Brötchen verzichtet.
    Und vom wirtschaftlichem Faktor gesehen.....für unseren 2 Personenhaushalt ist ein Tier mit 3-3,5kg Netto einfach zu viel. Vorteil ist allerdings, das die Bl.Wiener eine häufig gezüchtete Rasse ist, und man mit zukauf von neuen Tieren kaum Probleme haben wird.


    Also bin ich jetzt zu den Zwergen gewechselt. Ok, ich habe mich nicht gerade für leicht zu züchtenden Rassen entschieden....mal sehen wie es funktioniert.
    Ich habe jetzt aber wesentlich mehr Platz....ganz allgemein und auch für die einzelnen Tiere. Ich kann Beschäftigungsmaterialien zur Verfügung stellen in den Boxen, so das die Tiere nicht nur stumpf den ganzen Tag in der Bucht sitzen und warten das es Futter gibt oder sie mal heraus genommen werden. Ich fühle mich irgendwie mit den Zwergen wohler, wenn man das so sagen kann.


    LG Jana

  • Ich habe die Tiere alle nach dem schlachten gewogen. Gewichte lagen zwischen 3000 und 3300g....ausgeschlachtet.
    Der große Rammler, der verstorben war, hätte locker seine 3500g auf die Waage gebracht. Ich muss dazu anmerken.....gewogen mit Läufen und Kopf


    LG Jana

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!